Verwaltungsgebäude in Stetten
Sonnenblume mit integriertem Logo der Gemeinde Kernen im Remstal
Aktuelles 0
Kernen 1
Bürgerservice 2
Kommunalpolitik 3
Freizeit & Kultur 4

Gartenschau 2019 - von Bürgern für Bürger

Unendlich erleben

Die Remstal Gartenschau 2019 ist die bundesweit erste Gartenschau, die in 16 Städten und Gemeinden, drei Landkreisen und zwei Regionen stattfindet. Die Partner verwandeln das Remstal von der Quelle der Rems in Essingen bis zur Mündung in den Neckar in ein riesiges Ausstellungsgelände.

Die einzigartige Vielfalt des Remstals wird vom 6. April bis 27. Oktober 2019 in unzähligen Ausstellungen, Attraktionen und Veranstaltungen in Szene gesetzt. Auf Bewohner wie Besucher warten auf 80 km Länge eine Vielzahl städtebaulicher, landschaftsgestalterischer und ökologischer Lebens- und Erlebnisräume.

Ende Januar 2015 wurde die zentrale Geschäftsstelle als Remstal Gartenschau 2019 GmbH gegründet. Sie ist die strukturelle Basis für die interkommunale Zusammenarbeit aller Beteiligten.


www.Remstal2019.de


Aktuelles
Aus zwei wird eins:

Wandern im Remstal ab 2019 auf dem RemstalWeg

Für die Remstal Gartenschau 2019 werden der Remstal-Höhenweg und der Remswanderweg zu einem neuen regionalen Produkt zusammengelegt
 RemstalWeg

Die Remstal Gartenschau 2019 ist nicht nur die bundesweit erste Gartenschau, an der 16 Kommunen beteiligt sind, sondern sie wird auch die erste sein, die über eine Länge von mehr als 700 Kilometern erwandert werden kann. Leuchtturm des neuen Wanderangebotes ist der RemstalWeg, ein neuer und einheitlicher Wanderweg durch die Region, der pünktlich zur Gartenschau eröffnet wird.
Der Remstal-Höhenweg des Tourismusvereins Remstal-Route und der Remswanderweg des Schwäbischen Albvereins (SAV) werden dafür zusammengelegt. Die beiden Vereine reichten sich dafür im Rahmen einer Pressekonferenz der Remstal Gartenschau 2019 GmbH symbolisch die Hand.
Der neue regionale RemstalWeg wird sich über eine Länge von rund 220 Kilometern erstrecken. Hinzu kommen 60 lokale Wege in den jeweiligen Kommunen mit einer Gesamtlänge von 500 Kilometern. Für die Planung der Ortswege wurde das Wegenetz nach Qualitätskriterien erfasst und bewertet. Die ausgewählten besten und schönsten Wanderwege werden bis 2019 neu und einheitlich mit Wegweisern beschildert.
Für Bürgermeister Stefan Altenberger, zugleich Vorsitzender des Tourismusvereins Remstal-Route, ist die gemeinsame Wanderroute ein perfektes Symbol für die Gartenschau im Jahr 2019: „16 Kommunen rücken im Remstal ganz eng zusammen und reichen sich die Hand, genauso wie wir es getan haben. Der RemstalWeg und weitere Errungenschaften der Gartenschau werden noch viele Jahre darüber hinaus als verbindendes Element des Remstals Gültigkeit haben.“



Erlebniskarte der Remstal Gartenschau ab sofort kostenlos erhältlich

Damit die Remstäler und die Besucher einen ersten Überblick über den aktuellen Planungsstand bekommen, ist in allen 16 Kommunen ab sofort eine informative und plakative Erlebniskarte kostenlos erhältlich.
Jede beteiligte Kommune wird darin kurz vorgestellt und ausgewählte Gartenschau Highlights präsentiert.
Auf einen Blick sind auch die interkommunalen Projekte abgebildet, beispielsweise der Verlauf des gemeinsamen Rad- und Wanderweges. Hervorgehhoben sind auch die 16 Landmarken des Architekturprojekts „16 Stationen“, an dem namhafte Architekturbüros aus ganz Deutschland beteiligt sind.
Natürlich sind das längst nicht alle Projekte, aber die Bürgerinnen und Bürger sollen auch am Entstehungsprozess teilhaben.
Die Erlebniskarten sind im Rathaus in Rommelshausen und in der Verwaltungsstelle in Stetten oder als
pdf-Dokument online erhältlich.

Neues vom Schafwanderweg in Kernen

Bericht der Projektleiterin Christine Brencher über die „tierischen Mäharbeiten“
 
Im Rahmen des Projektes Remstal Gartenschau 2019, Schafwanderweg in Kernen, sind seit Juni zwei neue Schafgruppen, 6 Kärntner Brillenschafe und 7 rauhwollige Pommersche Landschafe, in den Streuobstwiesen Kernens zu sehen. Noch ist es zu früh um von ersten Ergebnissen in Sachen Graswuchs und Lämmeraufzucht zu berichten. Das Heugras steht noch auf einem Großteil der zu beweidenden Streuobstwiesen. Die Schafe weiden bis in den Dezember, sind also noch eine Weile beschäftigt.
Bleibt vom alten Gras etwas stehen, wird es von den Schafen in die Erde getreten und verrottet. Brombeeren werden von den ehrenamtlichen Helfern entfernt, denn Brombeeren würden das Futter für die Schafe verdrängen. Alte Brennnesseln hingegen gelten bei den kleinen Wiederkäuern als Leckerbissen. An einer blühenden Distel freut sich nicht nur der Schmetterling sondern an den Samen auch der Distelfink. Die Distel fressen Schafe nie ganz und deshalb bleibt sie bei der Schafbeweidung bis in den Winter stehen.
Durch Beweidung entsteht ein etwas anderes Landschaftsbild als durch den Einsatz von Maschinen. Im Laufe der Zeit werden die beweideten Wiesen magerer (Energie wird im Gegensatz zu Mulchwiesen abgetragen). Die Mäuse finden keine Mulchnester mehr und die Wiesen verfilzen und vermoosen nicht, sondern werden luftiger und durchlässiger.
Die extensive und naturnahe Bewirtschaftung lässt hochwertige Lebensmittel entstehen.
 
Ein herzliches Dankeschön der Projektleiterin an die ehrenamtlichen „Schäfer“, welche sich um das Wohl der Tiere kümmern und den Stücklesbesitzern, von denen die Beweidungsflächen ganzjährig zur Verfügung gestellt werden.
Weitere Informationen bezüglich des Schafwanderwegs erhalten alle Interessierten direkt bei der Projektleiterin Christine Brencher unter der Telefonnummer 0170 5694385.

Mehr Angebote für Wohnmobilisten im Remstal

791 Tage vor der Eröffnung der Remstal Gartenschau 2019 hat die Geschäftsstelle zur Auftaktveranstaltung in Sachen Wohnmobil-Tourismus eingeladen.
„Bei unserer Remstal Gartenschau 2019 wollen wir den über 80km langen Landschaftsraum erlebbar machen und dabei gilt in besonderem Maße: Der Weg ist das Ziel! Deshalb ... mehr ...


Eine gemeinsame Weißwein-Cuvée zur Gartenschau

„Weiß von hier“ heißt die erste Weißwein-Cuvée die Fellbach, Kernen und Weinstadt, begleitet durch eine professionelle Jury, gemeinsam entwickelt und abgefüllt haben. ...mehr
Gartenschau Cuvee
Schrift Schrift größerStandard-Schriftgröße
Tastatursteuerung
Startseite | Kontakt
Impressum | Sitemap
Logo Remstalgartenschau