Städtepartnerschaften

Seit vielen Jahren pflegt die Gemeinde Kernen Beziehungen zu Partnerstädten. Die ältesten Kontakte der inzwischen vier Partnerstädte stammen aus dem Jahre 1972 (St. Pierre d´Albigny/Frankreich) und die jüngsten aus dem Jahre 1991 (Dombovar/Ungarn). Zu den Partnerstädten zählen auch St. Rambert d'Albon/Frankreich und Masvingo/Simbabwe.

Die Partnerschaften kooperieren auf internationalem, entwicklungspolitischem Gebiet, bauen Brücken und zeigen sich tolerant und weltoffen. Hinter dieser Errungenschaft stehen Menschen, die die Verbindung tragen und sich grenzenlos engagieren. Heute ist Kernen dem anfänglichen Ziel des Lernens und Verstehens der jeweils anderen Mentalität und kulturhistorischen Tradition ein großes Stück näher gekommen. Kontakte und Beziehungen zwischen den Menschen der vier Partnerstädte auf den verschiedensten gesellschaftlichen Ebenen sind zu einer absoluten Normalität geworden. In allen vier Partnerstädten wurden Partnerschaftsgesellschaften gegründet, die die Beziehungen pflegen und die Partnerschaft mit Leben erfüllen. Mit dem Fortgang der europäischen Integration eröffnete sich der Partnerschaftsarbeit eine neue Dimension.