Aktuell

Anmeldung zur 24|12-Stunden-Wanderung durchs Remstal


Am 10. Mai 2018, ein Jahr vor Beginn der Remstal Gartenschau 2019, findet das Großevent im Remstal statt.

 
Es ist einer der wichtigsten Tage für die Macher der Remstal Gartenschau: der 10. Mai 2018 – ein Jahr vor Beginn der Gartenschau. Um an diesem Tag möglichst viele Remstäler vor die Tür zu locken, haben sich die 16 Städte und Gemeinden etwas ganz Besonderes einfallen lassen: eine 24|12-Stunden-Wanderung durchs Remstal. Pünktlich um 0 Uhr fällt in der Nacht vom 9. auf den 10. Mai 2018 in Lorch-Waldhausen der Startschuss für die 24-Stunden-Wanderung. Die rund 65 Kilometer lange Strecke führt über Urbach nach Schorndorf, weiter Richtung Remshalden, Korb, Waiblingen bis nach Remseck am Neckar. Wer sich die Strecke alleine nicht zutraut, kann mit zwei weiteren Personen als Dreier-Staffel antreten. Pro Etappe sind es rund 20 Kilometer. Eine weitere Alternative ist die 12-Stunden-Wanderung von Schwäbisch Gmünd nach Essingen. Der Startschuss hierfür fällt am 10. Mai um 10 Uhr morgens in Kleindeinbach. Versorgt werden die Wanderer auf beiden Strecken mit ausreichend Essen und Trinken an der Wegstrecke, außerdem sorgen zahlreiche Vereine für ein unterhaltsames Programm. Für beide Strecken fällt eine Anmeldepauschale an: Einzelstarter der 24-Stunden-Wanderung zahlen 25 Euro, eine Dreier-Staffel 60 Euro und die Anmeldegebühr für Teilnehmer der 12-Stunden-Wanderung liegt bei 20 Euro. Enthalten darin sind neben Verpflegung ein Starterpaket mit Schildmütze, Multifunktionstuch und Stirnlampe für Nacht-wanderer sowie ein Shuttle-Service. Jeder Teilnehmer spendet außerdem mit seiner Anmeldung einen Euro für das Blühflächen-Projekt der Remstal Gartenschau, das vom Landesverband Baden-Württembergischer Imker e.V. ins Leben gerufen wurde. Die Anmeldung erfolgt über die Website remstal.de und ist ab sofort möglich.