Aktuell

500 Euro für den Schulgarten


Für die Remstal Gartenschau 2019 hat das Regierungspräsidium Stuttgart einen neuen Schulgartenwettbewerb konzipiert. Im Rahmen des Wettbewerbs sollen die betreffenden Gelände so gestaltet werden, dass der Lernort Schulgarten zur Selbstverständlichkeit wird und gleichzeitig Erlebnis- und Erholungsräume bietet. 120 Schulen aus den 16 Gartenschau-Teilnehmer-Kommunen konnten sich bewerben.
 
Auf den Aufruf der Gemeinde Kernen zeigten die Haldenschule und die Rumold-Realschule Interesse. Sie sind beim Wettbewerb dabei und erhielten nun vom Regierungspräsidium jeweils 500 Euro Zuschuss für ihre Projekte. „Ich freue mich, dass ich euch die Start-Hilfe überbringen darf“, sagte Bürgermeister Stefan Altenberger als er am vergangenen Dienstag den Haldenschülerinnen und –schülern, Schulleiterin Susanne Kolbe und ihren Lehrerkolleginnen das Zertifikat des Regierungspräsidiums übergab. Neben dem finanziellen Anreiz werden die Schulen mit Informationsveranstaltungen, Workshops und Paten vom Regierungspräsidium begleitet. In der Kernener Haldenschule waren bereits Auszubildende des Garten- und Landschaftsbaus aus Hohenheim zu Gast, die Tipps gaben, was am sonnigen Haldenschul-Standort überhaupt möglich ist. Das Anlegen und Gestalten der Gärten soll dann weitgehend in Eigenregie durch die Schule erfolgen. „Kartoffeln wollen wir anbauen “, verrieten die Kinder dem Rathauschef bei seinem Besuch. „Kartoffeln, Gemüse, Blumen - alles, was hier gedeihen kann“, ergänzte Schulleiterin Kolbe. Auch eine Sitzbank soll Platz finden und das Gartenhäuschen aufgehübscht werden.
 
Der Elternbeirat habe Bereitschaft signalisiert, Hand an das Gelände zu legen, so Kolbe. Es gibt noch viel zu tun auf der derzeit brachliegenden Fläche. Überlegt wird zudem, neben den bestehenden außenliegenden Wasserhähnen eine Regenwassernutzung zu installieren, um für die Kinder die Laufwege mit der Gießkanne kurz zu halten. Auch der Holzzaun sollte nach Wünschen von Schulleiterin Kolbe erneuert werden. Im nächsten Schritt geht es jetzt für sie an die detaillierte Planung, anschließend an die Umsetzung, damit in den kommenden Jahren Gemüse und Kräuter sprießen können. Der Schulgarten wird eingebunden in den Sachunterricht der Haldenschule und wird natürlich über den Wettbewerb hinaus Bestand haben.


Derzeit noch brachliegender Schulgarten