Aktuell

Genießer strömen zum WinterWeinweg


Leuchtkörper, Feuerkörbe und Flammschalen erfreuen das Auge, fetzige Guggenmusik die Ohren und beste Weine und kulinarische Leckereien den Gaumen – Der 2. WinterWeinweg, gemeinsam veranstaltet von der Gemeinde mit örtlichen Wengertern und Gastronomen, bot erneut ein Fest der Sinne und lockte zahlreiche Besucher weit über die Ortsgrenzen hinaus nach Stetten.

Eine heitere Damenrunde, die kurz nach Einbruch der Dunkelheit auf der Burgsteige auf den schönen Abend anstößt, verrät: „Wir sind extra aus Holzgerlingen hergekommen!“ Eine Großheppacherin haben sie in ihrer Runde. Sie hat die Gruppe zum Besuch des Winterweinwegs animiert und alle fünf finden es hier „einfach super“.

In blaues Licht getaucht, bildete die Yburg am Abend den strahlend-mystischen Mittelpunkt der Genusstour. Die Wengerter und Gastronomen an den vier Stationen hatten sich wieder einiges einfallen lassen. So gab‘s neben Secco Rosé, Riesling und Spätburgunder auch Hot Hugo, Glühwein und Punsch für alle Frostbeulen. Von innen wärmte Herzhaftes wie Gaisburger Marsch, Raclettebrote und Rote Würste oder auch Kutteln in Rotweinsößle.