Aktuell

Richtig Parken wird belohnt


 
Eingebettet ist die Aktion in eine Verkehrssicherheitskampagne des Landesverkehrsministeriums Baden-Württemberg. Über mehrere Jahre hinweg rückt die Kampagne wechselnde Themen in den Mittelpunkt.  2019  liegt der Fokus auf Unfällen im ruhenden Verkehr - also im Parkverkehr. Die Kampagne macht unter anderem auf Fragen der Sicherheit aufmerksam, klärt über Fakten auf und gibt konkrete Tipps – damit die Teilnahme am Straßenverkehr für alle sicherer wird.
 
Auto geparkt, Gefahr gebannt? Ganz so einfach ist es nicht, wie ein Blick in die Unfallstatistik zeigt: 2018 krachte es in Baden-Württemberg durchschnittlich 4,8-mal täglich im ruhenden Verkehr. Besonders, wenn falsch geparkte Fahrzeuge anderen Verkehrsteilnehmern die Sicht rauben, sind Unfälle vorprogrammiert.
 
Deshalb will sich das Land gezielt bei den Richtigparkenden bedanken. Am 4. November startet eine dreiwöchige Aktion, an der sich auch die Gemeinde Kernen beteiligt. Die Gemeindevollzugsbediensteten klemmen dann auf ihren Touren den Richtigparkenden eine Botschaftskarte und eine süße Belohnung für das richtige Verhalten an die Windschutzscheibe.
 
Gleichzeitig sollen mit der Aktion auch Falschparker  angesprochen werden. Mit dem Flyer „Sichtbeziehungen“ wird über Unfallrisiken aufgeklärt, die durch Falschparken entstehen und es wird für mehr Rücksicht im Straßenverkehr geworben.