Aktuell

Weihnachtsgabe für Bedürftige



Die Erwin und Hermine Bahnmüllerstiftung unterstützt jährlich die Bewohner der Gemeinde Kernen, die das 60. Lebensjahr vollendet haben. Zum teilweisen Ausgleich von Mehrkosten durch die Corona-Pandemie und zu Weihnachten können bedürftige Senioren aus einem Sonderfonds auf Antrag eine einmalige Unterstützung erhalten. Berechtigt sind Seniorinnen und Senioren, die vor 1960 geboren sind, in Kernen wohnen und die Grundsicherung, Arbeitslosengeld II oder Sozialhilfe erhalten.
 
Auch jüngere Menschen aus Kernen, insbesondere Familien, können auf Antrag eine Unterstützung erhalten. Die Gemeinde Kernen unterstützt als freiwillige Leistung  Personen unter 60 Jahre mit einer finanziellen Weihnachtsgabe, die Grundsicherung, Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe oder Wohngeld erhalten.
 
Wer die genannten Berechtigungen erfüllt, kann sich bis Mittwoch, 2. Dezember telefonisch oder per Mail bei Nadine Elsässer im Sozialamt der Gemeinde Kernen melden unter der Rufnummer 0 71 51 / 40 14 -121 oder unter der Mailadresse elsaesser.na@kernen.de.