Aktuell

Freie Impftermine im Bürgerhaus: Kernener ab 18 Jahren können sich anmelden!


Die Impfaktion im Bürgerhaus Kernen wird ausgeweitet auf die Altersgruppe der über 18-Jährigen. Impftage sind der 2. Juli (Erstimpfung) und 13. August (Zweitimpfung).

Die Gemeinde Kernen organisiert im Bürgerhaus eine interkommunale Impfaktion für die Kommunen Weinstadt, Remshalden und Kernen. Geimpft wird zentral im Bürgerhaus Kernen, die Anmeldungen laufen über die jeweiligen Kommunen.

Möglich geworden ist die Sonderaktion durch die Unterstützung des Landes Baden-Württemberg, das den Kommunen zusätzliche Impfdosen entsprechend der Einwohnerzahl zugeteilt hat. Vorgabe war zunächst, die Impfdosen ausschließlich für die Altersgruppe der Ü50-Jährigen vorzuhalten. In einigen Vorgängerkommunen zeichnete sich nun ab, dass es nicht mehr genügend Impfwillige in der Altersgruppe der über 50-Jährigen gibt und Termine freizubleiben drohen. Deshalb werden nun kurzfristig die Impfdosen für alle ab 18 Jahren freigegeben. Diese Nachricht hat uns erst nach Drucklegung des aktuellen Mitteilungsblattes erreicht.

Für Kernener Bürgerinnen und Bürger ab 18 Jahren stehen insgesamt 46 Termine zur Verfügung. Vorgenommen wird die Corona-Schutzimpfung vom mobilen Team des Robert-Bosch-Krankenhauses. Verimpft wird der Impfstoff Biontech. Die Erstimpfung findet am Freitag, 2. Juli, von 9:30 bis 11:45 Uhr im Bürgerhaus Kernen statt. Die Zweitimpfung erfolgt am Freitag, 13. August, im selben Zeitraum am selben Ort.

Anmeldestart: Donnerstag, 24. Juni, 7 Uhr / Terminvergabe nach Alter

Interessierte aus Kernen, die dieses Impfangebot in Anspruch nehmen wollen, können sich ab Donnerstag, 24. Juni, 7 Uhr per E-Mail an impfen@kernen.de für ein Impftermin bewerben. Da das Land Baden-Württemberg und der Rems-Murr-Kreis weiterhin um eine Priorisierung nach dem Alter bitten, um möglichst vielen hoch priorisierten Menschen direkt vor Ort ein Impfangebot zu machen, erfolgt die Terminvergabe sortiert nach dem Alter der Impfwilligen - nicht wie bisher vorgesehen, nach dem zeitlichen Eingang der Anmeldung. Hierfür bitten wir um Verständnis.

Bitte in der E-Mail folgende Daten mitteilen:

  • Name und Vorname
  • Adresse
  • E-Mail und Telefonnummer
  • Geburtsdatum
  • Impfpass vorhanden? - Ja / Nein.

Der Zeitpunkt des genauen Impftermins wird den jeweiligen Bürgerinnen und Bürgern dann per E-Mail übermittelt. Bitte bringen Sie zur Impfung Ihren Impfpass (soweit vorhanden) mit.

Interessierte, die bis einschließlich Mittwoch, 30. Juni, noch keine Rückmeldung erhalten haben, konnten bei der Terminvergabe leider nicht berücksichtigt werden.