Remstal-Gartenschau

"Sibylla Tafel" wird am 23.01. eröffnet


Am Mittwoch, 23. Januar, um 18 Uhr eröffnet Bürgermeister Stefan Altenberger in der Glockenkelter in Kernen-Stetten die erste Kernener Blumenschau – die „Blumige Herzogin Sibylla Tafel“. Anschließend führt Florist David Gerber in die Ausstellung ein. Die Eröffnung wird musikalisch umrahmt. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, dabei zu sein.

Die reich geschmückte Blumentafel soll einen ersten Akzent setzen und Lust machen auf die weiteren drei Blumenschauen, die Kernen während der Remstal Gartenschau 2019 bietet. Zu besichtigen ist die „Sibylla-Tafel“ von Donnerstag bis Montag, 24. bis 28. Januar. Wochentags ist die Ausstellung im Zeitraum von 14 bis 18 Uhr geöffnet, sowie während des Winterweinweg-Wochenendes am Samstag von 14 bis 21 Uhr und am Sonntag von 11 bis 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Kernener Blumenschauen von 10. Mai bis 20. Oktober

Alle Eröffnungs- und Ausstellungsbesucher in der Glockenkelter dürfen sich auf ein überwältigendes Blumenbouquet freuen, verrät der Kernener Gartenschauverantwortliche Wolf Grünenwald. Die Ausstellung vermittle zugleich einen Eindruck davon, wie die folgenden Blumenschauen in Kernen gestaltet sein können. Die zweite Schau startet am 10. Mai mit einem auf dem Rathausplatz in Kernen-Rommelshausen installierten, blumigen Kubus. „Kerniger Mittelpunkt“ heißt er und wird während der gesamten Gartenschau-Dauer, also bis zum 20. Oktober zu bestaunen sein. In der Highlight-Woche vom 26. August bis zum 9. September blüht Rommelshausen dann unter dem Ausstellungsmotto „Mauern werden lebendig“ auf. Vom Rathausplatz über die Mauritiuskirche, die Pfarrscheuer und den Pfarrgarten werden sich hier Blumenarrangements ziehen. Die finale Blumenschau folgt von 1. bis 13. Oktober in der Glockenkelter Kernen-Stetten unter dem Namen „Blumiges Erntefest".

Für alle Gartenschau-Interessierten und Besucher der „Sibylla-Tafel“ besteht am Samstag und Sonntag (26. und 27. Januar) von 14 bis 18 Uhr die Möglichkeit, eine RemstalCard zu erwerben. Noch bis 14. Februar ist die Dauer- und Vorteilskarte der Gartenschau zum Vorzugspreis von 40 Euro pro Person erhältlich.