Remstal-Gartenschau

Narren stürmen das Rathaus



Zauberer, Cowboys, Feen, Prinzessinnen und Kätzchen verwandelten am Freitag kurz nach zehn Uhr das Rathaus in eine bunte Kostümlandschaft. Gut 100 junge Narren drängten ins Foyer und lockten die Mitarbeiter mit viel Radau aus den Büroräumen. „Romii, Romää, Romaa – die Haldenschüler sind jetzt daa“, schallte es fröhlich-fordernd durchs Haus. In Abwesenheit des Rathauschefs fiel dem Kernener Gartenschaumanager Wolf Grünenwald die Aufgabe zu, die Übernahme des Rathauses abzuwehren.

Mit buntem Blumenhut und Gärtnerkostüm, unterstützt von vielen Kollegen, machte er den Kindern die nahende Remstal Gartenschau 2019 schmackhaft. „Ich hoffe ich sehe auch in diesem Sommer ganz oft bei unseren Veranstaltungen“ warb er für die Kindertage, die neuen Spielplätze und die Kugelbahn. Die Erst- und Zweitklässler hörten aufmerksam zu, forderten aber ihren süßen Tribut. Mit Gummibärchen gelang es den Rathausmitarbeitern die Narren bei Laune zu halten. Diese ließen zum Abschied noch ein lautes „Trat ich heute vor die Türe, sapperlot, was sah ich da?“ durchs Foyer schallen, ehe sie sich fröhlich und zufrieden auf den Rückweg machten.

Rathausmitarbeiter verteilen Gummibärchen