Wohnen im grünen Herzen der Region

Die „Quartiersentwicklung Hangweide“ in Kernen im Remstal umfasst die Entwicklung des Areals einer ehemaligen Behinderteneinrichtung zu einem eigenständigen, urbanen und gemischten Quartier mit hohen Freiraumqualitäten. In einem großen Bürgerbeteiligungsprozess wurden im Jahr 2018 in mehreren Workshops Konzeptideen für die zukünftige Gestaltung des rund acht Hektar großen Areals entwickelt und mit Vertretern der Verwaltung sowie Gemeinderäten diskutiert. Seit April 2019 steht die Hangweide auf der Projektliste der Internationalen Bauaustellung 2027 (IBA).

+++Der städtebauliche Wettbewerb ist beendet. Der Siegerentwurf steht fest+++




Projektinformation "Hangweide" (PDF)

Die Projektpartner




Aktuelles

Artikel-Suche
Artikel 1-8 von 24
30.04.2021
Aufgaben: Informationsaustausch und Qualitätssicherung des Projekts.
12.11.2020
Per Livestream stellten sich am 4. November die siegreichen Planer den Fragen von Interessierten.
03.11.2020
Im Livestream wird der Siegerentwurf des städtebaulichen Wettbewerbs der Öffentlichkeit ab 18 Uhr vorgestellt.
29.10.2020
Ab Montag, 2. November, bleibt der Durchgang für die Öffentlichkeit gesperrt.
28.10.2020
Die Planergemeinschaft UTA Architekten (Stuttgart) mit SIMA | BREER Landschaftsarchitektur (Winterthur) holt sich im städtebaulichen Wettbewerb den 1. Platz.
22.10.2020
Ergebnisse des städtebaulichen Wettbewerbs werden am 4. November im Bürgerhaus vorgestellt.
23.09.2020
Ab Samstag 26. September lädt der Heimatverein zu Führungen über das Gelände ein.